Hotel Rubihaus garni - DE › Freizeittipps

Unser Tipp für gemütliche Wanderer ist der Freibergsee

Freibergsee Herbst 1 Tourismus Oberstdorf

Wandern in Oberstdorf und Umgebung

Es warten auf Sie in Oberstdorf über 200 km Wanderwege auf drei Höhenlagen. Wunderschön in der Natur der Allgäuer Alpen gelegen.

Da ist für jeden etwas dabei. Für gemütliche Wanderer gibt es zahlreiche Täler mit rauschenden Gebirgsbächen. Aber genauso für alpine Bergsteiger gibt es zahlreiche Bergtouren um die Natur zu erkunden.

Genießen Sie die Gastfreundschaft auf den vielen verschiedenen Alpen und Berghütten rund um Oberstdorf.

Als Gast des Hotel Rubihaus garni können Sie im Sommer die Bergbahnen (Nebelhorn, Fellhorn, Kanzelwand, Söllereck, Walmendinger Horn und die Dorflifte vom Kleinwalsertal) gratis nutzen.

Das ist nur einer von vielen Gründen warum unser Hotel Rubihaus ein optimaler Ausgangspunkt für Ihren Urlaub ist.

Freibergsee Frühling Tourismus Oberstdorf

Unser Tipp für gemütliche Wanderer ist die Runde um den Freibergsee

Eine Variante wäre mit dem Auto oder dem Bus zur Fellhornbahn zu fahren und von dort aus Richtung Schwand (Gaststätte mit schöner Terrasse und gutem Essen) zum Freibergsee zu laufen.

Es bietet sich auch ein Besuch bei der Heini-Klopfer Skiflugschanze an, welche direkt auf dem Weg zum Freibergsee liegt. Von dort aus hat man eine atemberaubende Aussicht auf den Freibergsee und die Berge von Oberstdorf.

Den höchsten Bergsee Deutschlands können Sie einmal umrunden und alternativ im Naturbad Freibergsee einkehren.

Danach können Sie zurück zum Parkplatz laufen oder falls Sie mit dem Bus unterwegs sind, an der Bushaltestelle Renksteg zurück nach Oberstdorf fahren.

Vom Äpelesattel zu den Eisseen

Für unsere ambitionierten Wanderer die gerne den ganzen Tag in den Bergen verbringen möchten, bietet sich die Tour zu den Eisseen an.

Die Bergtour führt sie nach Gerstruben und danach weiter zu der Dietersbachalpe.

Von hier an geht es 500 Höhenmeter stetig bergauf zu dem Äpelesattel.

Nach 250 weiteren Höhenmetern erreichen Sie die 2 Eisseen. Von hier aus haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die oberstdorfer Berge.

Danach beginnt der Abstieg über die Käsealpe ins Oytal und zurück nach Oberstdorf.